Weingut Spiess aus Bechtheim

Beim Weingut Spiess aus Bechtheim keltert man Weine nach der Devise „Es wird nur das auf die Flasche gebracht, was auch unseren Ansprüchen genügt“. Dass man auch den hohen Ansprüchen der Weinkritiker genügen kann, das war in den vergangenen Jahren in allen relevanten Veröffentlichungen über die Weine der Gebrüder Burkhard und Jürgen Spiess nachzulesen.

Gault Millau „Spitzengruppe“

Auch der Gault Millau lobt mit den Worten „Insgesamt ein Betrieb, der sich in Rheinhessens Spitzengruppe etabliert.“
Der humorvoll karierte Weinbrite Stuart Pigott lässt verlauten: „Lange war es still um Rheinhessen, aber das Weingut Spiess beweist, dass in ihrer Heimat sehr wohl gute Weine wachsen können.“

Bei so viel Lob lohnt sich ein Blick auf die Arbeit der sympathischen Brüder, denn beide sind absolute Qualitätsfanatiker. Eine rigorose Ertragsbegrenzung, die gewissenhafte Pflege der Weinberge, eine schonende Verarbeitung, traditionelles Denken und modernste Kellertechnik bringen stoffige und frische Weine hervor, die zugleich rein und überaus bekömmlich sind.

Besonders der nachhaltige Weinbau liegt den beiden am Herzen: „Der nachfolgenden Generation wollen wir gesunde Böden und damit verbunden die Möglichkeit, weiter Spitzenweine zu schaffen, hinterlassen!“

weingut_spiess